Jobs & Karriere

Datenschutz bei Ihrer Bewerbung

 

 

Datenschutz bei Ihrer Bewerbung

Wir von SCHARNAU nehmen den Datenschutz bei Ihrer Bewerbung sehr ernst. Hier informieren wir Sie über unsere internen Abläufe bei Bewerbungen auf von uns ausgeschriebene Stellen.

Haben Sie weitere Fragen? Gerne stehen wir Ihnen zur Verfügung.

Welchen Zweck hat die Erhebung personenbezogener Daten?

 

Die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten dient allein der Bewerbersuche.

Welche personenbezogenen Daten erfassen wir?

 

Dabei erfassen wir die von Ihnen übersandten Daten.

Diese beinhalten in der Regel Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre Telefonnummer, Ihren Lebenslauf, Ihre Zeugnisse, Ihre Zertifikate bzw. Urkunden sowie Ihr Bild.

 

Wer verarbeitet die Informationen aus Ihrer Bewerbung und wer wird über Ihre Bewerbung informiert?

 

Die Daten werden von unserer Personalabteilung betreut, ausschließlich von Ihr und den zuständigen Entscheidungsträgern ausgewertet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Sollten Ihre Bewerberdaten für eine andere Stelle geeignet sein, so erfolgt vor Weitergabe an den nächsten Entscheidungsträger die Einholung Ihrer Einwilligung.

Wie können Sie Ihre persönlichen Daten ändern?

Ihnen steht jederzeit ein Recht zur Änderung der Daten zu. Eine Änderung erfolgt nur durch eine schriftliche Aufforderung.

Wann werden Ihre persönlichen Daten gelöscht?

 

Ihre persönlichen Daten dürfen so lange aufbewahrt werden, bis die ausgeschriebene Stelle besetzt ist. Diese werden jedoch spätestens nach sechs Monaten gelöscht. Eine längere Aufbewahrung erfolgt allein mit Ihrer Einwilligung. Auf Ihre Anforderung kann zu jeder Zeit die Löschung vorgenommen werden.

 

Wer ist verantwortlich für die Datenerhebung und –verarbeitung (inkl. Datenschutzbeauftragter)?

 

Die Verantwortung der Datenerhebung und -verarbeitung obliegt ausschließlich der Personalabteilung.

Datenschutzbeauftragter
UBB Schwan
Micheal Gunkel
Georg-Knorr Straße 4
12681 Berlin