SCHARNAU 105.0

SCHARNAU blickt auf eine einzigartige 105-jährige Firmengeschichte zurück.
Und bricht auf in eine Zukunft mit neuen Zielen, Strukturen und zusätzlicher neuer Niederlassung.

Doch zunächst ein kurzer Blick 
in die jüngere Vergangenheit:

Im Jahr 1962 hielt das Klebeband bereits ersten Einzug im Bindfadenhaus en gros Gustav Scharnau. Ohne Klebebänder läuft ab diesem Jahr nichts mehr…

1995 beschloss Matthias Schach den Aufbau eigenständiger Bereiche für speziell konfektionierte und individuelle Klebelösungen und Zulieferteile.

Das QM-System ISO 9001 wird 2002 zertifiziert, ISO 14001 folgt im Jahr 2005.

2014, im Jahr des 100-jährigen Firmenjubiläums, haben wir das QM-System der Automobilindustrie IATF 16949 eingeführt und auch zertifiziert bekommen. So wachsen wir in Qualität und Leistungsumfang kontinuierlich mit den Anforderungen unserer Kunden.

Und heute im Jahr 2019 brechen wir auf in eine neue Zukunft mit neuen Zielen, Strukturen und neuer zusätzlicher Niederlassung.

„Wir müssen uns wappnen für die Herausforderungen der Zukunft, die vielfältigste Veränderungen, vor allem in einem unserer Kernmärkte Automotive bringen wird. Deshalb fokussieren wir uns am Standort Werneuchen auf alle prozessgesteuerte und zertifizierten Produktionen. Die geplanten Neubauten wurden dazu konzeptionell angepasst und werden zukünftigen An- und Herausforderungen gerecht. Mit der neuen zusätzlichen Niederlassung in Lindenberg bei Berlin vergrößern wir nicht nur unsere Lager- und Produktionskapazitäten, sondern geben Branchen wie Industrie und Handwerk neue Impulse und ihre eigene Konzentration auf Anwendungen und Produkte,“ so Matthias Schach geschäftsführender Gesellschafter und Inhaber in vierter Generation.

 

Mehr zur einzigartigen Historie unter https://www.scharnau.de/unternehmen/historie/